Informatiker/in EFZ mit Berufsmaturität – der Weg für Überflieger | WISS

Kontakt

Bern

Adrian Grütter

Schulleiter Grundbildung

St.Gallen

Monika Koller

Monika Koller

Lehrgangsbetreuerin

Zürich

Laura Beier

Lehrgangsbetreuerin

 

Berufsmaturität Ausrichtung Technik, Architektur, Life Sciences

Bringen Sie in der Schule top Leistungen, interessieren sich für Informatik und möchten in der Berufswelt erfolgreich Fuss fassen? Sind Sie motiviert, neben der Lehre auch in eine erweiterte schulische Bildung zu investieren? Dann ist diese lehrbegleitende Berufsmaturität (BM 1) genau das Richtige für Sie!
 

Inhalt

Die Berufsmaturität gilt als Ausbildungsweg für besonders Ambitionierte. Sie verbindet die berufliche Grundbildung zum Informatiker EFZ mit einer erweiterten Allgemeinbildung und ermöglicht später ein Studium an einer Fachhochschule. Mit der Ergänzungsprüfung Passerelle «Berufsmaturität/Fachmaturität - universitäre Hochschulen» ist auch ein Studium an einer Uni oder ETH möglich. Als Informatiker/in mit Berufsmaturität können Sie sich entweder für die Fachrichtung Systemtechnik oder Applikationsentwicklung entscheiden.

In der WISS erlernen Sie das Knowhow der Informatik. Zusätzlich erarbeiten Sie in der Berufsmaturitätsschule erweiterte Kompetenzen in Sprachen, Mathematik und Naturwissenschaften sowie in Allgemeinbildung, Geschichte, Politik, Wirtschaft und Recht.

Die Ausbildung dauert insgesamt vier Jahre. Während der ersten vier Semester besuchen Sie an vier Tagen pro Woche die Informatikausbildung in der WISS. Am fünften Tag besuchen Sie den Unterricht an der Berufsmaturitätsschule. Sie werden dabei in folgenden Fächern unterrichtet:

IT-Kompetenzen

  • Business-Engineering
  • Data Management
  • Web Engineering
  • Application Engineering
  • Service Management
  • Hardware Management
  • System Management
  • Network Management
  • IT-Projektmanagement
  • IT-SicherheitW
  • Technical Software Engineering

Berufsmaturitätsfächer

  • Wirtschaft und Recht
  • Mathematik
  • Naturwissenschaft
  • Englisch
  • Sport
  • Deutsch
  • Französisch
  • Geschichte und Politik

Die im schulischen Teil der Ausbildung erarbeiteten Kenntnisse werden im 3. und 4. Lehrjahr im Praktikum in einem IT-Unternehmen vertieft.

Die Ausbildung ist modular aufgebaut. Das heisst, jede Ausbildungseinheit wird am Ende mit einer Leistungsbeurteilung abgeschlossen. Die Noten der «IT Kompetenzen» und die Noten der Berufsmaturitätsschule gelten am Ende der Ausbildung als Teil der Lehrabschlussprüfung.

Im Praktikumsbetrieb wird im letzten Semester eine zweiwöchige individuelle praktische Arbeit (IPA) absolviert. Die Arbeit wird von kantonalen Prüfungsexperten beaufsichtigt und bewertet.
Die Berufsmaturität wird am Ende der Ausbildung mit schriftlichen und mündlichen Prüfungen abgeschlossen. Dazu kommt eine Interdisziplinäre Arbeit (IDAF), welche den Aufbau methodischer Kompetenzen und den Erwerb von Problemlösungsstrategien prüft.


 

Abschlüsse

Informatiker/in mit eidg. Fähigkeitszeugnis & Berufsmaturität Ausrichtung Technik, Architektur, Life Sciences

 
 

Benefits

 

Zulassung

Für die berufliche Grundbildung Informatiker/in mit Berufsmaturität kommen Personen in Frage, welche die Sekundarschule A abgeschlossen und die Aufnahmeprüfung der Berufsmaturitätsschule des jeweiligen WISS Standort-Kantons bestanden haben. Diese orientiert sich am Ausbildungsstand der 3. Klasse der Abteilung A der Sekundarschule des jeweiligen Kantons.

Zudem bringen Sie folgende Eigenschaften mit:

  • Freude an der Teamarbeit
  • Flair für konzeptionelle Arbeit
  • gutes Vorstellungsvermögen
  • sehr grosse Lernbereitschaft
 

Kosten

Die Kosten für diese Ausbildung betragen CHF 40'380.00. Die Nettoinvestition beträgt CHF 10'380.00. Dieser Betrag setzt sich zusammen aus der Studiengebühr (inkl. Lehrmittel und Regelprüfungen) abzüglich Praktikumslohn (wird von der Praktikumsfirma monatlich direkt an den Lernenden ausbezahlt), abzüglich ÜK-Subvention (gültig Kanton BE und SG, Rückerstattung WISS an Rechnungsempfänger).

Die Ausbildungskosten werden Ihnen entweder semester- oder monatsweise in Rechnung gestellt. Falls Sie Monatsraten zahlen, werden wir Ihnen eine zusätzliche Gebühr von ca. 3% verrechnen.

Während des zweijährigen Praktikums erhalten Sie pro Monat einen Praktikumslohn von CHF 1’000 bis 1'600.

 

Starttermine

  • 10.08.2020
    8 Semester
    Zürich
    Mo-Fr
    08:30-16:30
    Anmelden
    CHF 10'380.00
 

Beratung

Wir beraten Sie gerne jederzeit persönlich, unverbindlich und individuell!

Beratung
 

Ferien

Eine Übersicht über unsere Ferientage finden Sie hier.