Cyber Security Specialist/in mit eidg. FA | WISS

Kontakt

Bern

Cédric Fahrni

Schulleiter Höhere Berufsbildung

St.Gallen

Fabienne Signer

Fabienne Signer

Lehrgangsbetreuerin

Zürich

Monika Hartmann

Lehrgangsbetreuerin

 

Cyber Security Specialist/in mit eidg. FA

Nächste Infoanlässe

Datum Ort Zeit Online Teilnahme Anmelden
18.09.2019 Bern 18:00-19:00 Teilnehmen
24.09.2019 St.Gallen 18:00-19:00 Teilnehmen
25.09.2019 Zürich 18:00-19:00 Teilnehmen
Alle Infoanlässe
Wollen Sie Ihre Firma vor Angriffen aus dem Cyber Raum schützen? Möchten Sie lernen, wie Sie Schwachstellen in IT-System erkennen und schliessen können? Dann ist diese Weiterbildung genau das Richtige für Sie!
 

Inhalt

Dieses Studium richtet sich an Personen, die direkt oder indirekt mit dem Thema der Cyber Sicherheit betraut sind und aktiv in diesem Umfeld arbeiten. 

Als Cyber Security Specialist/in sind Sie in der Lage, allfällige Bedrohungen frühzeitig zu erkennen und zu handeln. Sie erkennen in Ihren Systemen Schwachstellen und können diese schliessen. Dafür steuern Sie entsprechende Projekte, planen Schutzmassnahmen und trainieren Ihr Team und andere Anspruchsgruppen präventiv. Im Eintrittsfall reagieren Sie professionell und analysieren im Anschluss Ursachen und Auswirkungen. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse dokumentieren Sie und bauen einen professionellen Schutzkreislauf aus. 

Von der Finanzbranche bis zur Automobilindustrie existieren eine Vielzahl von Tätigkeitsfeldern, in denen Personen mit Kompetenzen in Vorbeugung, Erkennung und Intervention von IT Sicherheitslücken gesucht werden. Cyber Security Spezialisten werden überall da gebraucht, wo sensitive Daten verarbeitet und gespeichert werden. 

Das Studium dauert 12 oder 18 Monate (abhängig vom Starttermin). Der Lehrgang unterteilt sich in die vier Hauptbereiche:

  • Systeme präventiv schützen
    Sie kennen verschiedene Informationsquellen und können die Relevanz von Bedrohungen für die eigene Organisation zu identifizieren. Sie planen regelmässige Audits, führen diese professionell durch und werten die Ergebnisse aus. Sie wählen geeignete Verfahren und Werkzeuge zur Erkennung von Schwachstellen aus. Sie definieren geeignete technische oder organisatorische Schutzmassnahmen und kennen gesetzliche, rechtliche und regulatorische Konformitäten. Sie schulen und beraten sämtliche Interessengruppen bedürfnis- und lösungsorientiert.
  • Sicherheitsvorfälle erkennen
    Sie kennen die Aufbau- und Ablauforganisation des Incident-Managements und wählen für die Überwachung der Systeme geeignete Verfahren und Werkzeuge aus. Dabei bedienen Sie sich der wichtigsten technischen Lösungen zur Angriffserkennung und sind in der Lage, Protokollierungen von unterschiedlichen Systemen und Formaten auszuwerten und zu interpretieren. Sie programmieren Funktionen mittels Skriptsprachen für die Auswertung von Daten und analysieren die Datenbestände. Die gewonnenen Informationen stellen Sie dar und klassieren identifizierte Sicherheitsvorfälle. Sie sind verantwortlich für die Einhaltung der Vorgaben aus den OLA oder SLA und eskalieren bei Bedarf. 
  • Sicherheitsvorfälle bewältigen
    Sie wählen und implementieren technische Sofortmassnahmen situationsgerecht und überprüfen die Wirksamkeit. Sie sichern Beweismaterial unter Berücksichtigung der Grundsätze für die gerichtliche Verwendbarkeit. Sie können Ursachen und Auswirkungen von Angriffen und Malware mit geeigneten Methoden und Verfahren analysieren. Sie setzen Werkzeuge für digital-forensische Analysen von Systemen, Netzwerken und Memory ein und definieren geeignete reaktive Schutzmassnahmen. Sie formulieren und präsentieren Empfehlungen adressatengerecht.
  • Sicherheitslösungen planen und umsetzen
    Ihre Kompetenzen runden Sie ab mit System- und Prozessanalyse. Sie spezifizieren Anforderungen für Systeme in komplexen Umgebungen und prüfen die Machbarkeit von Sicherheitslösungen. Sie kalkulieren den Aufwand für Sicherheitslösungen und entwickeln die entsprechenden Bewertungskriterien. Sie planen und überwachen Teilprojekte und können deren Fort-schritt beurteilen. Ihr Team führen und entwickeln Sie, sowohl in fachlicher als auch in sozialer Hinsicht. Konflikte in der Gruppe gehen Sie proaktiv an und entwickeln konstruktive Lösungen.

WISS Garantie durch Besuch der Simulationsprüfung (optional):
Kurz vor dem offiziellen Prüfungstermin bieten wir Ihnen eine Simulationsprüfung an. Sie erleben die Prüfungssituation 1:1 und sind so optimal auf die eidgenössische Prüfung vorbereitet.

 

Abschlüsse

Cyber Security Specialist/in mit eidg. FA

Während des Kurses erarbeiten Sie sich die Kompetenzen für folgende internationale Zertifikate:

  • CISSP – Certified Information Systems Security
  • CompTIA Security+
 

Benefits

 

Zulassung

Sie werden an die eidgenössische Prüfung zugelassen, wenn Sie

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) besitzen und über mindestens zwei Jahre Berufspraxis im Bereich der Informationssicherheit oder Cyber Sicherheit verfügen
  • oder ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ), einen Abschluss einer höheren schulischen Allgemeinbildung oder einen gleichwertigen Abschluss besitzen und über mindestens vier Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT), davon mindestens zwei Jahre im Bereich der Informations-sicherheit oder Cyber Sicherheit verfügen
  • oder mindestens sechs Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) nachweisen können, davon mindestens zwei Jahre im Bereich der Informationssicherheit oder Cyber Sicherheit
  • oder den Cyber-Lehrgang der Armee erfolgreich absolviert haben und über mindestens ein Jahr Berufspraxis im Bereich der Informationssicherheit oder Cyber Sicherheit verfügen.

Sind Sie unsicher, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen? Wir helfen Ihnen gerne weiter und beraten Sie persönlich.

 

Kosten

Die Kosten für den Lehrgang betragen CHF 14'900.00. Im Preis inbegriffen sind sämtliche Lehrmittel, alle internen Prüfungen und das Seminar zur Prüfungsvorbereitung.

Die Kosten für die eidg. Prüfung werden von der ICT- Berufsbildung erhoben. Mehr erfahren Sie hier.

Der Bund unterstützt unsere Absolvierenden – unabhängig vom Prüfungserfolg – finanziell und beteiligt sich mit bis zu 50% an den Kurs-Kosten. Erfahren Sie mehr über die Bundesbeiträge.

Die Kosten für Ihr Studium können Sie bei uns auch gerne in Raten zahlen.

 

Nächste Infoanlässe

Datum Ort Zeit Online Teilnahme Anmelden
18.09.2019 Bern 18:00-19:00 Teilnehmen
24.09.2019 St.Gallen 18:00-19:00 Teilnehmen
25.09.2019 Zürich 18:00-19:00 Teilnehmen
 

Starttermine

  • 30.09.2019
    2 Semester
    Zürich
    Mo
    13:30-21:00
    & 6 Samstage als Reserve, eidg. Prüfung Nov. 2020
    Anmelden
    CHF 14'900.00
  • 30.09.2019
    2 Semester
    St.Gallen
    Mo
    13:30-21:00
    & 6 Samstage als Reserve, eidg. Prüfung Nov. 2020
    Anmelden
    CHF 14'900.00
  • 13.05.2020
    3 Semester
    Bern
    Mi
    13:30-21:00
    Lehrgang in 3 Semestern, eidg. Prüfung im Nov. 2021
    Anmelden
    CHF 14'900.00
  • 25.09.2020
    2 Semester
    Bern
    Fr
    08:30-17:00
    & max 6 Sa/Semester, Intensivlehrgang, eidg. Prüfung im Nov. 2021
    Anmelden
    CHF 14'900.00
 

Beratung

Wir beraten Sie gerne jederzeit persönlich, unverbindlich und individuell!

Beratung
 

Ferien

Eine Übersicht über unsere Ferientage finden Sie hier.