Kontakt

Bern

Anisha Noëmie Hofmann

Anisha Noëmie Hofmann

Studiengangsbetreuung

St.Gallen

Ivana Vukovic

Ivana Vukovic

Verkaufsberatung Bildungsangebot

Zürich

Vlado Petkovic

Vlado Petkovic

Verkaufsberatung Bildungsangebot

Luzern

Marion Stury

Marion Stury

Verkaufsberatung Bildungsangebot

 

Cyber Security Specialist mit eidg. Fachausweis

Nächste Infoanlässe

12.09.2024
Standortübergreifend
18:00-19:00
Alle Infoanlässe
Cyber Security Specialists kommen überall dort zum Einsatz, wo sensitive Daten verarbeitet und gespeichert werden. Und der Bedarf an gut ausgebildetem Cyber Security Fachpersonal in der Wirtschaft wächst! Von der Dienstleistungsbranche bis hin zur Industrie existieren eine Vielzahl von Tätigkeitsfeldern, in denen deine Kompetenzen in Vorbeugung, Erkennung und Intervention von IT Sicherheitslücken gefragt sind.
 

Dein Ziel

Cyber Security Specialist mit eidg. Fachausweis

Bedrohungen und Schwachstellen frühzeitig erkennen

Bedrohungen und Schwachstellen frühzeitig erkennen

Angriffe durch geeignete Methoden und Verfahren analysieren

Angriffe durch geeignete Methoden und Verfahren analysieren

Schutzkreislauf im Unternehmen ausbauen

Schutzkreislauf im Unternehmen ausbauen

Teilprojekte planen und überwachen

Teilprojekte planen und überwachen

Anspruchsgruppen präventiv beraten und trainieren

Anspruchsgruppen präventiv beraten und trainieren

 

Als Cyber Security Specialist schützt du dein Unternehmen und beugst Bedrohungen vor, indem du Schwachstellen im System erkennst und schliesst. Im Ernstfall reagierst du professionell und analysierst anschliessend die Ursachen und Auswirkungen. Du dokumentierst die daraus gewonnenen Erkenntnisse und baust den professionellen Schutzkreislauf aus. Ausserdem schulst und berätst du sämtliche Interessensgruppen bedürfnis- und lösungsorientiert.

 

Dein Weg

Je nach Durchführungsart besuchst du einmal bzw. zweimal pro Woche den Unterricht. Somit ist es dir möglich Job, Familie und Freizeit bestens miteinander zu vereinbaren, während du dich gezielt auf die eidgenössische Berufsprüfung vorbereitest. Es wird vorausgesetzt, dass du in deinem gewählten Studienbereich berufstätig bist.


Dein Lernprozess

Dein Lernprozess

Während deiner Weiterbildung finden keine Leistungsmessungen mit Benotung statt. Du hast jedoch mehrmals die Möglichkeit, deinen Lernfortschritt selbstständig zu überprüfen. Dies ist freiwillig und keine Voraussetzung für die Zulassung an die Prüfung.

Rund zwei Monate vor der eidgenössischen Berufsprüfung findet eine intensive Prüfungsvorbereitung statt. Dabei werden die Lerninhalte der Module vernetzt angewendet und auf den Systemen, welche auch bei der eidg. Prüfung eingesetzt werden, repetiert.

Zeig was du kannst

Am Ende der Prüfungsvorbereitung organisiert WISS eine interne Prüfung, welche die eidg. Prüfung simuliert. Bestehst du die interne Prüfung, erhältst du den «Cyber Security Specialist mit Fachausweis WISS».

Du bist damit bestens für die eidgenössische Berufsprüfung vorbereitet.

You're not alone

Als dein Bildungspartner sind wir für dich da und begleiten dich über alle Höhen und Tiefen des Studiums hinweg. Deine Studiengangsbetreuung gibt ihr Bestes, damit du dein Studium so erfolgreich und angenehm wie möglich absolvieren kannst und du am besten davon profitierst. Wir lassen dich nicht allein.

 

Inhalt

Die Weiterbildung richtet sich an Personen, die direkt oder indirekt mit dem Thema der Cyber Sicherheit betraut sind und aktiv in diesem Umfeld arbeiten.

Der Inhalt des Studiengangs ist modular aufgebaut und richtet sich nach den Vorgaben der ICT-Berufsbildung, welche auch die eidgenössische Berufsprüfung organisiert. Hier eine Übersicht der zentralen Themen:

Systeme präventiv schützen
Du bist in der Lage, die Relevanz von Bedrohungen für deine Organisation zu identifizieren. Du planst Audits, führst diese durch und wertest die Ergebnisse aus. Du wählst geeignete Verfahren und Werkzeuge zur Erkennung von Schwachstellen und definierst technische oder organisatorische Schutzmassnahmen.

Sicherheitsvorfälle erkennen
Du kennst das Incident-Management und setzt für die Überwachung der Systeme passende Verfahren und Werkzeuge ein. Dabei bedienst du dich der wichtigsten technischen Lösungen zur Angriffserkennung und bist in der Lage, Protokollierungen von unterschiedlichen Systemen und Formaten auszuwerten und zu interpretieren. Du programmierst Funktionen für die Auswertung von Daten und analysierst die Datenbestände effektiv.

Sicherheitsvorfälle bewältigen
Du wählst und implementierst technische Sofortmassnahmen situationsgerecht und überprüfst die Wirksamkeit. Du kannst Ursachen und Auswirkungen von Angriffen und Malware mit geeigneten Methoden und Verfahren analysieren. Du setzt Werkzeuge für digital-forensische Analysen von Systemen, Netzwerken und Memory ein und definierst geeignete reaktive Schutzmassnahmen.

Sicherheitslösungen planen und umsetzen
Du spezifizierst Anforderungen für Systeme in komplexen Umgebungen und prüfst die Machbarkeit von Sicherheitslösungen. Du kalkulierst den Aufwand und entwickelst die entsprechenden Bewertungskriterien. Du planst und überwachst Teilprojekte und kannst deren Fortschritt beurteilen.

Alle Modulinhalte mit Beschrieb findest du unter www.modulbaukasten.ch.
 

Abschlüsse

Cyber Security Specialist mit eidgenössischem Fachausweis (EFA)

Nach erfolgreichem Abschluss der WISS-internen Abschlussprüfung erhältst du einen Fachausweis als:

  • Cyber Security Specialist mit Fachausweis WISS

Während des Kurses eignest du dir die Kompetenzen für folgende internationalen Zertifikate an, die du anschliessend separat absolvieren kannst:

  • CISSP – Certified Information Systems Security
  • CompTIA Security+
 

Anschlussmöglichkeiten

Mit abgeschlossenem Fachausweis Cyber Security Specialist hast du verschiedene Möglichkeiten, um dein Know-how noch weiter auszubauen und vertiefen.

Falls du dich für ein HF-Diplomstudium an der WISS interessierst, kannst du sogar möglicherweise einen Teil des Unterrichts überspringen und später einsteigen. Du kannst bei uns ausserdem den Abschluss zum/zur eidg. dipl. ICT-Manager/in erlangen.

Zusätzlich stehen dir mit deinem Fachausweis die Türen zu einem Nachdiplomstudium offen:

 

Benefits

 

Zulassung

Zur Berufsprüfung ist zugelassen, wer zum Zeitpunkt des Prüfungstermins:

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis im Berufsfeld der ICT besitzt und über mindestens zwei Jahre Berufspraxis im Bereich der IT-Sicherheit verfügt

oder

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis in anderer Richtung besitzt und über vier Jahre Berufspraxis in der ICT verfügt, davon mindestens zwei Jahre im Bereich der IT-Sicherheit

oder

  • mindestens sechs Jahre Berufspraxis im Berufsfeld der ICT nachweisen kann, davon mindestens zwei Jahre im Bereich der IT-Sicherheit

Falls du einen anderen Werdegang hast, nimm mit uns Kontakt auf. Wir klären eine Zulassung gerne im Vorfeld für dich ab!

 

Kosten

Die Kosten für den Studiengang betragen CHF 0.00 brutto.
Nach Abzug der Fördergelder belaufen sich die Kosten für den Studiengang auf CHF 0.00 netto.

Inkludiert sind: alle Lizenzen, WISS-interne Prüfung und Prüfungsvorbereitung
Nicht inkludiert sind: eidgenössische Prüfung

Die Kosten für die Lehrmittel betragen ca. CHF 600 - CHF 900 (je nach Anbieter und Darreichungsform)

Der Bund unterstützt Absolvierende von Kursen, die sich auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten, finanziell. Du erhältst bis zu 50% der Studiengangkosten zurückerstattet. Die Fördergelder kannst du rückwirkend beantragen, sofern du zur eidgenössischen Prüfung antrittst. Weitere Informationen findest du hier: www.sbfi.admin.ch

Die Kosten für die eidg. Prüfung werden von der ICT- Berufsbildung erhoben. Mehr erfährst du auf www.ict-berufsbildung.ch.

Wir bieten die Möglichkeit, in Raten zu zahlen. Informationen erhältst du von der Studiengangsbetreuung.

 

Nächste Infoanlässe

 

Beratung

Wir beraten dich gerne jederzeit persönlich, unverbindlich und individuell!

Beratung
 

Ferien

Eine Übersicht über unsere Ferientage findest du hier.