WISS Lernende als Ihre IT Praktikant/innen | WISS

Kontakt

Bern

Rolf Ryser

Rolf Ryser

Gesamtschulleitung Grundbildung

St.Gallen

Monika Koller

Monika Koller Müller

Schulleitung Grundbildung

Zürich

Rolf Ryser

Rolf Ryser

Gesamtschulleitung Grundbildung

Luzern

Charles Maximilian Godat

Betreuer Praktikumsfirmen

Werden Sie WISS Praktikumspartner

Unsere Lernenden der beruflichen Grundbildung absolvieren eine Informatik-Lehre mit EFZ. Ein integrierter Bestandteil der Ausbildung ist das Praktikum im Informatikumfeld einer Firma – und dafür suchen wir laufend Unternehmen als Praktikumspartner!

Dank der anfänglich schulischen Ausbildungszeit an der WISS bringen die künftigen Praktikanten/innen bereits ein breites und fundiertes Grundlagenwissen mit, von dem Sie unmittelbar profitieren und das Sie ohne grossen Einarbeitungsaufwand gewinnbringend in Ihrer Firma einsetzen können.

So läuft ein Praktikum in Zusammenarbeit mit der WISS ab

Informatiker/in EFZ
Im 1. und 2. Ausbildungsjahr besuchen die Lernenden während fünf Tagen pro Woche den Unterricht an der WISS und eigenen sich so wertvolles Fachwissen an. Im 3. und 4. Ausbildungsjahr arbeiten sie mit einem Pensum von 90% als Praktikant/in in einem IT-Betrieb, wo sie ihr Wissen vertiefen und die notwendige Arbeitserfahrung für den späteren Berufsalltag als IT-Mitarbeitende sammeln.

Ziel des Praktikums ist es, dass die Lernenden im letzten Semester ihre 10-tägige Facharbeit IPA erfolgreich absolvieren. Diese Facharbeit entspricht 90 Arbeitsstunden, in denen die Lernenden von ihren Praktikumsbetreuer/innen des Betriebs begleitet werden. Der Ablauf der IPA wird durch die kantonale Prüfungskommission vorgegeben.

 

ICT-Fachmann / ICT-Fachfrau
Im 1. Ausbildungsjahr besuchen die Lernenden den Vollzeitunterricht an der WISS, danach folgt ein Praktikum während Ausbildungsjahr 2 und 3 (4 Semester). Dabei arbeiten sie mit einem Pensum von 90% als Praktikant/in in einem Betrieb.

Im Praktikum sammeln die Lernenden die notwendige Arbeitserfahrung für den späteren Berufsalltag als IT-Mitarbeitende. Ziel des Praktikums ist es, dass die Lernenden im letzten Semester die eintägige praktische Arbeit VPA erfolgreich absolvieren. Der Ablauf der VPA wird durch die kantonale Prüfungskommission vorgegeben.




Wir bieten folgende Informatikausbildungen an

 

Häufig gestellte Fragen

Wer stellt den/die Berufsbildner/in?

Die WISS übernimmt die Rolle des/der Berufsbildner/in für unsere Partnerfirmen.

 

Welche Mindestanforderungen muss der/die Vorgesetzte der Praktikant/innen erfüllen?

Vorgesetzte müssen über eine abgeschlossene Lehre mit EFZ verfügen, sowie mindestens 2 Jahre einschlägige IT-Berufserfahrung in der auszubildenden Fachrichtung mitbringen.

 

Wie hoch ist der Praktikant/innen Lohn?

Der Praktikant/innen-Lohn wird durch das Praktikumsunternehmen direkt an die Praktikantin / den Praktikanten ausbezahlt. Die Höhe des Lohns wird durch die Firma bestimmt und unterliegt regionalen Unterschieden sowie individuellen und branchenspezifischen Gegebenheiten. Unserer Erfahrung nach liegt der monatliche Durchschnittsbruttolohn bei:

  • Informatiker/in EFZ: CHF 1'500.-
  • ICT-Fachmann/-frau EFZ: CHF 1'100.-

 

 

Weitere Informationen

Im DOWNLOADBEREICH DER GRUNDBILDUNG finden Sie weitere Informationen und Formulare rund um den Einsatz von WISS Praktikantinnen und Praktikanten in Ihrem Betrieb.

Falls Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme! 


Mit dem Basislehrjahr bilden Sie Informatikerinnen und Informatiker EFZ in Ihrem Betrieb aus.

Praktikant/in gesucht?

WISS IT-Lernende sind bestens ausgebildet und bringen das nötige IT-Wissen mit, um vom ersten Tag an aktiv im Unternehmen mitwirken zu können.

Kontakt

Charles Maximilian Godat

Betreuer Praktikumsfirmen

Bern

Rolf Ryser

Schulleitung Grundbildung

St.Gallen

Monika Koller Müller

Schulleitung Grundbildung

Zürich

Rolf Ryser

Gesamtschulleitung Grundbildung