Dipl. Techniker*in HF Informatik | WISS

Kontakt

Bern

Andrea Setz

Andrea Setz

Studiengangsberatung

Zürich

Vanja Veselinovic

Vanja Veselinovic

Studiengangsbetreuung

Luzern

Antje Neubauer

Antje Neubauer

Studiengangsleitung

 

Dipl. Techniker*in HF Informatik

Als dipl. Informatiker*in HF kümmerst du dich um die professionelle und qualitative Umsetzung aller zentralen IT-Prozesse. Dank diesem Studiengang bist du am Puls der aktuellen Entwicklungen in der Informatik und kennst dich mit zentralen Themen wie digitale Transformation, IT-Sicherheit sowie den neuesten Projektführungsmethoden aus.
 

Inhalt

Hinweis Covid-19 WISS

Als dipl. Informatiker*in HF übernimmst du Führungsaufgaben in einem mittelgrossen IT-Unternehmen oder einer ICT-Abteilung. Du leitest Hard- und Softwareprojekte und bist für die Implementierung kundenspezifischer Funktionen verantwortlich. Zudem kannst du neuentwickelte Anwendungen einführen und alle Beteiligten schulen. Du sorgst dafür, dass Geschäftsziele im IT-Bereich erreicht, Risiken minimiert und Verbesserungspotenziale frühzeitig erkannt werden. Als Schnittstelle zu allen Anspruchsgruppen agierst du kompetent und sorgst dafür, dass alle Beteiligten die notwendigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt erhalten. Du bist verantwortlich für den Aufbau, Unterhalt und Betrieb von ICT-Systemen und garantierst einen reibungslosen Betrieb. So trägst du massgeblich zum Erfolg eines Unternehmens bei.

Du eignest dir eine Vielzahl an wertvollen Kompetenzen an. Hier eine Übersicht der zentralen Themen: (Eine detaillierte Übersicht des Unterrichtskonzeptes findest du auf dem Factsheet im Download Bereich.)

Übersicht Kompetenzen im Berufsfeld:
  • Systemisches und agiles Projektmanagement
  • Software Entwicklung
  • Application Design
  • IT-Management
  • IT-Security
  • Innovationsmanagement
  • Qualitäts- und Riskmanagement
  • IT-Servicemanagement
  • Digitale Technologien und Innovationstrends
  • Digitale Transformation / Entrepreneurship
Übersicht erweiterte Berufsfeldkompetenzen:
  • Betriebswirtschaft
  • Präsentation und Kommunikation
  • Organisations- und Prozessmanagement 
  • Requirements Engineering
  • Personalführung / Leadership
  • Wirtschafts- / Gesellschaftsrecht, Compliance / Governance
  • Unternehmensführung
  • Englisch

Das Studium an der WISS soll abwechslungsreich sein, bestmögliche Qualität bieten und die zahlreichen Möglichkeiten der Lern- und Lebensgestaltung berücksichtigen. Unser Weiterbildungskonzept basiert daher auf folgenden Eckpunkten:

Von Experten lernen: Die klassische Unterrichtszeit ist auf die Vermittlung von Theorie und Methodik reduziert. Dabei profitierst du von Expertinnen und Experten aus einschlägigen Fachgebieten.

WISS ist an einer kontinuierlichen Weiterbildung der Lehrpersonen und Dozierenden stark interessiert: Um den Unterricht auch im digitalen Raum attraktiv gestalten zu können, besuchen unsere Dozierenden interne Weiterbildungsangebote. Die darin vermittelten didaktischen und technischen Tricks werden sofort im Unterricht umgesetzt und so profitieren unsere Lernenden und Studierenden auch im Online-Unterricht von abwechslungsreichen und spannenden Programmen. So stellt WISS sicher, dass auch im Online-Unterricht die Lernziele eingehalten und der Austausch unter den Studierenden und Lernenden sichergestellt werden können.

Im Team vertiefen: Du vertiefst das Gelernte im Team und arbeitest mit Coaches an Business Cases (Unternehmenssimulation). Das stärkt deine Social Skills und du übernimmst Verantwortung und übst Selbstdisziplin – alles Kompetenzen, welche im heutigen Berufsalltag grossen Stellenwert haben!

Digitale Lernwelten nutzen: Du arbeitest mit Tools wie z.B. MS Teams, Cisco NetAcad und anderen aktuellen Systemen und lernst mit allen Sinnen. Individuelle Interessen fördern: Deine Erfahrungen und Talente kannst du in die Erarbeitung der Business Cases einbringen. So können wir deine individuellen Interessen berücksichtigen und fördern.

Notenleistungen laufend erbringen: Deine Ergebnisse aus den Business Cases fliessen in die Qualifikation ein. Die zusätzlichen Prüfungen sind durchgehend als open book Prüfungen konzipiert.

Hybrid studieren: Rund 30% des Unterrichts werden digital und damit ortsunabhängig durchgeführt.

 

Abschlüsse

Dipl. Techniker*in HF Informatik*

*Eidgenössisch anerkannten Abschluss. Der Studiengang befindet sich aktuell im Anerkennungsverfahren durch den Bund (ZH, BE, SG, Dossier Nr. B21-499).

Nach jedem Weiterbildungsfortschritt erhältst du ein Zertifikat und kannst so deine Kompetenzen schon während der Weiterbildung ausweisen:

Basisdiplom Höhere Fachschule WISS (nach Abschluss 1. Studienjahr)
Vordiplom Informatik-Projektleiter*in WISS (nach Abschluss 2. Studienjahr)

Zusätzliche CAS-Abschlüsse
Als Teil der Kalaidos-Bildungsgruppe bieten wir dir die exklusive Möglichkeit, noch während deinem HF-Studium zwei CAS-Abschlüsse der Kalaidos Fachhochschule zu erlangen – ganz ohne zusätzlichen Unterricht! Aktuell kannst du zwischen den folgenden CAS wählen:
  • CAS in IT-Management
  • CAS in Digital Management
  • CAS in Servicemanagement
Zusätzliche Zertifikate
Während deines HF-Studiums eignest du dir Kompetenzen für zahlreiche internationale Zertifikate an. Mit einem geringen Zusatzaufwand kannst du u.a. folgende Abschlüsse erlangen:
  • ITIL ® v4
  • IPMA Level D und C
  • ISPMA Certified Software Product Manager
  • CMAP Mobile App Testing, Foundation Level
Verkürztes Nachdiplomstudium
Wenn du die Zulassungsbedingungen erfüllst, kannst du dich in deinem Fachgebiet weiter spezialisieren. Nach dem erfolgreichen Abschluss des HF-Studienganges kannst du direkt ins 2. Semester der folgenden Nachdiplomstudien einsteigen:
  • Dipl. Head of Agile Project Management NDS HF
  • Dipl. Head of Digital Transformation NDS HF
  • Dipl. Head of IT Security & Riskmanagement NDS HF
  • Dipl. Head of Business Administration NDS HF
  • Dipl. Head of Product & Process Innovation NDS HF
  • Dipl. Head of Digital Marketing & Communication NDS HF

Einstieg in die Fachhochschule
Als Partner der Kalaidos Fachhochschule (KFH) und der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) bieten wir dir vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten. An beiden Fachhochschulen hast du die Möglichkeit, in ein Bachelor, MAS oder MBA/EMBA-Programm einzusteigen – dies mit exklusiven zusätzlichen Dispensationen.

Zum Beispiel an der Fernfachhochschule Schweiz:
Durch Akkreditierung der Prüfungsleistung im Projektmanagement werden dir beim Einstieg in den BSc Wirtschaftsinformatik 5 ECTS Punkte mehr als beim Standard angerechnet.

Zum Beispiel Kalaidos Fachhochschule:
Absolvierst du während deines Studiums an der WISS zusätzliche CAS-Abschlüsse, verkürzt sich deine Weiterbildungszeit im MAS oder MBA/EMBA um die entsprechende ECTS-Leistung.

 

Benefits

 

Zulassung

Zum Studiengang wird zugelassen, wer eine der nachfolgenden Voraussetzungen erfüllt:

  • eidg. Fähigkeitszeugnis in Informatik, Mediamatik, Elektronik oder Telematik.
  • eidg. Fähigkeitszeugnis eines anderen Berufs mit mindestens dreijähriger Grundbildung oder einen Maturitätsabschluss und mindestens 1 Jahr Berufserfahrung im Umfeld Informatik.

Als System- und Netzwerktechniker*in mit eidg. Fachausweis steigst du direkt ins 2. Studienjahr ein. Hast du einen anderen Fachausweis erfolgreich abgeschlossen, kannst du einen Teil des Unterrichts überspringen und später einsteigen.

Falls du einen anderen Werdegang hast, nimm mit uns Kontakt auf. Wir klären eine Zulassung gerne im Vorfeld für dich ab!

 

Kosten

Die Kosten für den Studiengang betragen CHF 15'600.00 inkl. aller internen Prüfungen und der Diplomprüfung.

Die Studiengänge der Höheren Fachschule werden von den Kantonen finanziell unterstützt. Bei uns zahlst du den Nettopreis. Um die Abrechnung der Kantonsbeiträge kümmern wir uns gerne für dich. Weitere Informationen findest du hier: https://www.wiss.ch/de-CH/Kantonsbeitraege

Die Kosten für die Lehrmittel betragen ca. CHF 1‘000.

Wir bieten die Möglichkeit, in Raten zu zahlen. Weitere Informationen erhältst du bei der Studiengangsbetreuung.

 

Nächste Infoanlässe

Datum Ort Zeit Online Teilnahme Anmelden
14.06.2021 St.Gallen 18:00-19:00 Teilnehmen
15.06.2021 Zürich 18:00-19:00 Teilnehmen
29.06.2021 Bern 18:00-19:00 Teilnehmen
 

Starttermine

  • 05.11.2021
    6 Semester
    Zürich
    Di
    17:30 - 21:00
    Do
    17:30 - 21:00
    + max. 5 Samstage je Semester; Startseminar 05./06.11.2021
    Anmelden
    CHF 15'600.00
  • 05.11.2021
    6 Semester
    Zürich
    Di
    13:30 - 21:00
    + max. 5 Samstage je Semester; Startseminar 05./06.11.2021
    Anmelden
    CHF 15'600.00
  • 05.11.2021
    6 Semester
    Bern
    Di
    13:30 - 21:00
    + max. 5 Samstage je Semester; Startseminar 05./06.11.2021
    Anmelden
    CHF 15'600.00
  • 05.11.2021
    6 Semester
    St.Gallen
    Di
    17:30 - 21:00
    Do
    17:30 - 21:00
    + max. 5 Samstage je Semester; Startseminar 05./06.11.2021
    Anmelden
    CHF 15'600.00
 

Beratung

Wir beraten dich gerne jederzeit persönlich, unverbindlich und individuell!

Beratung
 

Ferien

Eine Übersicht über unsere Ferientage findest du hier.