Behördenjungle in der Immobilienbewirtschaftung – KESB und Polizei | WISS

Kontakt

Bern

Cedric Fahrni

Cédric Fahrni

Standortverantwortung / Schulleitung Höhere Berufsbildung

St.Gallen

Michael Kleiner

Michael Kleiner

Standortverantwortung / Stv. Schulleitung Höhere Berufsbildung

Zürich

Vanja Veselinovic

Vanja Veselinovic

Studiengangsbetreuung

Luzern

Antje Neubauer

Antje Neubauer

Studiengangsleitung

Behördenjungle in der Immobilienbewirtschaftung – KESB und Polizei

Behördenjungle in der Immobilienverwaltung

Immobilienbewirtschafter/innen sehen sich im Berufsalltag immer wieder mit schwierigen Lebenssituationen und Verhaltensauffälligkeiten von Mieter/innen konfrontiert. Dies können z.B. Auswirkungen von Suchterkrankungen und psychischen Erkrankungen, wiederholend laute Streitigkeiten, Geruchsbelästigungen, Wohnungsverwahrlosungen und viele weitere sein. Verhaltensauffälligkeiten wirken sich oftmals negativ auf das Mietverhältnis und die anderen Bewohner/innen der Liegenschaft aus.

So können sich z.B. Reklamationen der Nachbarn häufen, oder es entwickeln sich Sorgen um den Zustand der Mieter/innen und/oder der Wohnung. Immobilienbewirtschafter/innen sind im Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten keine Fachpersonen und so entstehen Unsicherheiten im adäquaten Umgang damit. Folglich ist es angezeigt, fachliche Unterstützung von passenden Ämtern und Behörden einzufordern.

Aber auch dies kann eine Herausforderung darstellen. Die Hemmschwelle, die KESB (Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde) oder gar die Polizei zu involvieren, ist oftmals gross. Oder aber Immobilienbewirtschafter/innen haben bereits die Erfahrung gemacht, dass auch die Polizei nicht helfen kann oder die KESB nichts unternimmt. Im Online-Event der WISS Schulen soll betreffend die Involvierung der KESB und der Polizei Klarheit geschaffen werden und den Immobilienbewirtschafter/innen Sicherheit geben werden, wann die Einforderung von behördlicher Unterstützung sinnvoll und wichtig ist und wie die Meldung erfolgen soll, so dass diese zielführend ist.

Dies soll Immobilienbewirtschafter/innen nicht nur in ihrem Mandat, die Liegenschaft zu verwalten, sondern insbesondere auch im persönlichen Erleben der eigenen Befindlichkeiten und dem Gefühl der sozialen Verantwortung unterstützen, welches sich je nach Situation entwickeln kann.

WISS Livestream vom 8. Juni 2022:


 

Jetzt WISS Kanal ABONNIEREN und auf dem Laufenden bleiben!


Die WISS Schulen für Wirtschaft Informatik Immobilien bieten eine breite Palette an Weiterbildungen im Bereich Immobilien an. SVIT und HEV Mitglieder profitieren dabei von attraktiven Rabatten. Eine Übersicht findest du hier: Weiterbildungen im Bereich Immobilien


Das könnte auch noch interessant sein: Wie erhöhe ich den Wert meiner Immobilie?

Thema: WISS Insights: Immobilien
Autor: Laura Zosso
18.05.2022