Informatiker/in Weiterbildung – ICT Weiterbildungsmöglichkeiten | WISS

Kontakt

Bern

Cedric Fahrni

Cédric Fahrni

Standortverantwortung / Schulleitung Höhere Berufsbildung

St.Gallen

Michael Kleiner

Michael Kleiner

Standortverantwortung / Stv. Schulleitung Höhere Berufsbildung

Zürich

Vanja Veselinovic

Vanja Veselinovic

Standortverantwortung / Schulleitung Höhere Berufsbildung

Luzern

Antje Neubauer

Antje Neubauer

Studiengangsleitung

Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Informatiklehre

Witerbildungsmöglichkeiten nach der Informatik Lehre

Du hast deine Informatik- oder ICT-Lehre hinter dir oder du spielst mit dem Entscheid, diese Richtung anzutreten und möchtest wissen, was dir die Zukunft alles bringen kann?

 

Nach deiner Lehre erwarten dich nicht nur aufregende berufliche Tätigkeiten, sondern auch Weiterbildungsmöglichkeiten, die dein Wissen weiter vertiefen und ausbauen.


Als Erstes solltest du nach deiner Lehre Berufserfahrung sammeln und dein erlerntes Schulwissen in der Praxis vertiefen. Es gibt zahlreiche Weiterbildungsangebote, die ein paar Jahre Berufserfahrung voraussetzen und/oder auf diese aufbauen.

Inhalt

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Informatiker/innen

Als Informatiker/in gibt es viele Optionen, dich weiterzubilden. Es ist wichtig, dass du dir bewusst machst, welche Möglichkeiten für dich am besten geeignet sind und, dass du regelmässig Weiterbildungen besuchst. So kannst du deine Fähigkeiten auf dem neuesten Stand halten und deine Karrierechancen verbessern. Du kannst dich auf bestimmte Technologien oder Fähigkeiten spezialisieren, dein Wissen in bestimmten Branchen vertiefen oder neue Fähigkeiten erwerben. Von der Berufsprüfung bis hin zur Fachhochschule, du hast viele Optionen. Gerne stellen wir dir verschiedene Weiterbildungswege genauer vor.

Berufsprüfung (BP) als Weiterbildung im Bereich Informatik

Die Berufsprüfung (BP) ist eine Weiterbildungsmöglichkeit im Bereich Informatik, die es dir ermöglicht, einen weiterführenden IT-Fachausweis zu erwerben.
Der eidg. Fachausweis ist eine spezialisierte Qualifikation, die über den Umfang eines einzelnen Kurses hinausgeht und sich auf ein breiteres Fachgebiet konzentriert.
Mit der Berufsprüfung hast du die Möglichkeit, Kenntnisse in verschiedenen Bereichen der Informatik zu erwerben, wie zum Beispiel Plattformentwicklung, ICT-System- und Netzwerktechnik oder Cyber Security. Durch das Absolvieren einer Berufsprüfung kannst du deine Fähigkeiten vertiefen und deine Karrierechancen verbessern. Es ist eine gute Möglichkeit, dich fachlich zu spezialisieren und dich von anderen Informatiker/innen abzuheben.
Es ist wichtig zu beachten, dass die Anforderungen und Inhalten je nach Berufsprüfung unterschiedlich sind. Stelle daher sicher, dass du dich gut über die genauen Anforderungen und Inhalte informierst, bevor du dich dafür entscheidest.


Höhere Fachprüfung (HFP) um Profi-Niveau zu erreichen im Bereich ICT/Informatik

Das ist eine Weiterbildung, die dir vertieftes Wissen sehr praxisnah vermittelt und dich zur/zum Expert/in auf deinem Fachgebiet macht. Nachdem du einige Jahre in deinem Beruf tätig warst und Praxiserfahrung gesammelt hast, kannst du ein Profi-Niveau erreichen.
Die höhere Fachprüfung ist eine praxisnahe Weiterbildung, die dich zur Expertin oder zum Experten auf deinem Gebiet macht. Sie bietet dir die Möglichkeit, dich fachlich zu spezialisieren und deine Karriere auf das nächste Level zu bringen. Sie ist insbesondere für Personen geeignet, die sich für Führungspositionen qualifizieren möchten oder ihre Expertise auf einem bestimmten Gebiet vertiefen möchten.
Eine Möglichkeit, die höhere Fachprüfung zu absolvieren, ist die Weiterbildung zur/zum eidg. dipl. ICT-Manager/in. Diese Weiterbildung vermittelt dir vertieftes Wissen und Fähigkeiten im Bereich der ICT-Führung und - Management. Sie umfasst Themen wie Projektmanagement, IT-Strategie, IT-Sicherheit und vieles mehr. Nach erfolgreichem Abschluss der HFP als eidg. dipl. ICT-Manager/in bist du in der Lage, komplexe ICT-Projekte zu leiten und die IT-Strategie eines Unternehmens auszurichten.

Studiengänge an einer höheren Fachschule (HF) für Informatiker/innen

Die höhere Fachschule (HF) ist eine weiterführende Bildungseinrichtung, die für Informatiker/innen geeignet ist, die nach ihrer Lehre genügend Arbeitserfahrung gesammelt haben oder die Berufsmatura erlangt haben. Die Studiengänge an der HF sind breiter gefächert und vereinen Praxis und Theorie. Sie sind darauf ausgelegt, dir Kompetenzen zu vermitteln, die dir helfen, Verantwortung oder Leitungsfunktionen zu übernehmen.
Du kannst dich im Bereich Informatik oder Wirtschaftsinformatik weiterentwickeln und einen Abschluss als als Dipl. Techniker/in HF Informatik oder Dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF erlangen. Diese Abschlüsse sind anerkannt und befähigen dich, in deinem Beruf weitere Karriereschritte zu machen oder dich fachlich zu spezialisieren.
Die Studiengänge an der HF sind auf berufstätige Personen ausgelegt und werden daher in der Regel in Teilzeit angeboten, damit du dein Studium mit deiner Arbeit vereinbaren kannst. Sie dauern in der Regel drei Jahre und umfassen sowohl Präsenzunterricht (vor-ort oder online) - auch «Blended Learning» genannt, als auch im Selbststudium.

Certificate of Advanced Studies (CAS) im Bereich Informatik oder Wirtschaftsinformatik

Das Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Weiterbildung, die sich auf ein sehr spezifisches Thema der Informatik oder Wirtschaftsinformatik konzentriert. Es ist für Personen gedacht, die bereits eine abgeschlossene HF-Ausbildung oder gleichwertige Weiterbildungen absolviert haben und sich auf einem bestimmten Fachgebiet noch vertieft spezialisieren möchten.
Ein CAS-Studium dauert in der Regel sechs Monate und umfasst sowohl Präsenzunterricht als auch Selbststudium. Es vermittelt dir vertieftes Wissen und Kompetenzen im Bereich der Informatik oder Wirtschaftsinformatik und kann deine Karrierechancen verbessern.
Um dich für ein CAS-Studium zu anzumelden, benötigst du im Vorfeld ein abgeschlossenes HF-Studium oder eine gleichwertige Weiterbildung mit entsprechender Berufserfahrung. Es ist wichtig, dass du dich über die genauen Anforderungen und Inhalte des CAS-Studiums informierst, bevor du dich dafür entscheidest.

Fazit

Mit einer Lehre in der Informatik schaffst du dir eine Basis, die dir enorm viele Möglichkeiten bietet und dir eine aufstrebende Zukunft sichert.

Informiere dich über das Angebot der schulisch geführten Lehre und plane schon heute deinen beruflichen Werdegang nach deinem Lehrabschluss mit uns zusammen! Eine Lehre in der Informatik bietet dir viele Möglichkeiten und sichert die eine aufstrebende Zukunft.