Wie ist ein Nachdiplomstudium aufgebaut? | WISS

Kontakt

Bern

Cedric Fahrni

Cédric Fahrni

Standortverantwortung / Schulleitung Höhere Berufsbildung

St.Gallen

Michael Kleiner

Michael Kleiner

Standortverantwortung / Stv. Schulleitung Höhere Berufsbildung

Zürich

Vanja Veselinovic

Vanja Veselinovic

Studiengangsbetreuung

Luzern

Antje Neubauer

Antje Neubauer

Studiengangsleitung

Wie ist ein Nachdiplomstudium aufgebaut?

10.10.2022

Du hast dich entschieden, ein Nachdiplomstudium zu absolvieren und suchst jetzt die passende Fachrichtung. Gerne informieren wir dich in diesem Beitrag über das Angebot der WISS.   

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten zum Nachdiplomstudium an der WISS für dich zusammengestellt:

Was bedeutet der Begriff „Head of“? 
Der Begriff „Head of“ wird heute besonders in internationalen Unternehmen für eine höhere, organisatorische Verantwortungsstufe verwendet. Er ist der Bezeichnungen „Chief of“ oder Leiter/-in“ gleich zu stellen. Wir sprechen hier bewusst nicht nur Menschen in grossen oder internationalen Unternehmen an. Auch mittelgrosse Unternehmen verfügen, besonders am Wirtschaftsstandort Schweiz, über eine bedeutende wirtschaftliche Rolle. Deine Kompetenzen sind dabei nicht nur innerhalb der Organisation ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Es soll dir auch im Umgang mit Kunden und Partnerunternehmen einen Austausch auf Augenhöhe er-möglichen. 
Wir haben diesen Namen auch noch aus anderen Gründen gewählt: 

• Die Bezeichnung soll für eine Person stehen, die für ein bestimmtes Thema einsteht und sich durch Wissen und Begeisterung für eine spezifische Kompetenz auszeichnet. 
• Die Bezeichnung steht für eine Person, die Führungskompetenz auf-weist, im Zentrum aber die Erfüllung der Gesamtheit rund um ein Thema sicherstellt. 
• Die Bezeichnung ist international bekannt und lässt geschlechtlich orientierte Identifikation komplett aussen vor; im Zentrum steht allein die Person und ihr Können. 
 
Worin unterscheiden sich die 5 angebotenen NDS-Studiengangsvarianten der WISS? 
Die NDS-Studiengänge der WISS bilden je eine Kompetenzrichtung ab, wobei alle Studiengänge eine Basis der gesamtheitlichen Elemente für eine erfolgreiche Unternehmensführung in der digitalisierten Welt legen. Damit jede Kompetenz auch soweit vertieft werden kann, dass du für deine verantwortungsvolle Aufgabenerfüllung gerüstet bist, ist eine Entscheidung für die Spezialisierung notwendig. 
Alle NDS-Studiengänge zielen, nebst fachlichen Fähigkeiten, zusätzlich auf den Ausbau deiner Kompetenzen im sozialen und emotionalen Um-gang aller beteiligten Personen ab. 
Eine kleine Ausnahme bildet der Studiengang NDS HF Bauprojekt- und Immobilienmanagement. Die Immobilienbranche folgt ganz eigenen Gesetzen, weshalb diese Weiterbildung vollumfänglich auf die Branchenusanzen ausgerichtet ist. 
 
Wie viel Informatikwissen muss ich mitbringen? 
Informatik ist längst keine separate Wissenschaft mehr. Sie beherrscht zunehmend alle Bereiche des privaten und wirtschaftlichen Lebens. Die Nachdiplomstudien verlangen je nach Studiengangsvariante mehr oder weniger Informatikkompetenz, wobei keiner der Studiengänge auf Programmierwissen oder ähnliche Kompetenzen zurückgreift. Allen gemein ist jedoch eine geübte Anwendung von gängigen Office Anwendungen, Prozesssysteme (z.B. SAP) und dem Internet. 
Konsultiere die einzelnen Studiengangsbeschreibungen um herauszufinden, wie hoch die Anforderung an informatikrelevanten Kompetenzen ist. 

Muss ich die englische Sprache beherrschen? 
Wir haben unsere Studiengänge auf Basis der neusten und aktuellsten Erkenntnisse wirtschaftlichen Handelns ausgerichtet. Im Besonderen sind Themen, die eng im Zusammenhang mit digitalisierten Prozessen stehen, oft nur in Fachbüchern beschrieben, die zurzeit nur in englischer Sprache verfügbar sind. Auch greifen wir im Unterricht auf Fallstudien von international tätigen Unternehmen zurück. Du solltest also mindestens in der Lage sein, ein einfaches Buch in englischer Sprache lesen und verstehen zu können. Falls du Bedenken hast, keine Sorge – es gibt beinahe in allen Themen die Möglichkeit anhand von den Unterrichtsmaterialien die wesentlichen Aspekte auch ohne Beherrschung der englischen Sprache zu verstehen. 
 
Welche Studiengangsvariante eignet sich für mich? 
Strebst du eine gesamtheitliche Sicht der betriebswirtschaftlichen Führung an, in der du vor allem eine Drehscheibenfunktion übernimmst, ist der Studiengang NDS HF Betriebswirtschaft die richtige Wahl. Dieser baut auf die klassischen Elemente der Betriebswirtschaft auf und berücksichtigt zeitgemässe Instrumente und Vorgehen in Bezug auf eine strategische Steuerung eines mittelgrossen Unternehmens oder einer grossen Abteilung ab. 
Falls du mit dem Vorantreiben komplexer Projekte (Kundenprojekte, aber auch interne Vorhaben) betraut bist, und dies mit einem umfassen-den Wissen rund um alle möglichen Aspekte der Projektführung untermauern möchtest, ist der Studiengang NDS HF Agiles Projektmanagement das Richtige für dich. Neben den agilen Projektmethoden, spielt vor allem das Basiskonstrukt des Projektvorgehens eine wesentliche Rolle. 
Du arbeitest bereits in einer Führungsposition und möchtest dein Unter-nehmen für die digitale Zukunft rüsten, dann solltest du dein Wissen vor allem mit den modernen technologischen Möglichkeiten erweitern. Der richtige Studiengang ist in diesem Fall NDS HF Digitale Transformation. Kernpunkt dieser Weiterbildung ist die Transformation einer bestehenden Organisation in eine digitalisierte Organisation. Die Anpassung aller Geschäftsprozesse steht hier im Vordergrund. 
Du bist für die Sicherheit der Informatik und der Firmen- und Kundendaten betraut. Du willst bereit sein für die Anforderungen der zunehmenden Vernetzung aller Prozesse und der damit einhergehenden Risiken kompetent begegnen. Im Studiengang NDS HF IT Security & Riskmanagement lernst du, in deinem Unternehmen das Risikobewusstsein zu schärfen, technische und organisatorische Vorkehrungen für die Abwehr zu treffen und wie du im Ernstfall effizient reagieren kannst. 
Bist du in der Immobilienbranche an der Schnittstelle zwischen baunutzenden- und bauausführenden Prozessen tätigt, bietet dir der Studien-gang NDS HF Bauprojekt- und Immobilienmanagement wertvolles Wissen aus beiden Bereichen.
 

Wie viel Zeit muss ich für ein NDS aufwenden? 
Ein Nachdiplomstudium ist eidgenössisch reglementiert. Eine berufliche Weiterbildung dieser Art verlangt neben deiner Berufserfahrung mindestens 900 Lernstunden. Davon absolvierst du maximal 300 Lektionen im Klassenraum oder in terminorganisierten Webinaren. Neben dem Präsenzunterricht sind Vor- und Nachbereitungsarbeiten zu erledigen sowie Notenleistungen zu absolvieren. 

Wie werde ich geprüft? 
Wir legen grossen Wert darauf, dass du während dem Erbringen deiner Notenleistungen gleichzeitig auch einen direkten Nutzen für deine Arbeit und deine ganz individuelle Lernkurve ziehen kannst. Du hast keine Prüfungen im klassischen Sinn, sondern erarbeitest je Semester zwei Praxisarbeiten im Umfang von ca. 10-12 Seiten. Du wirst von uns eine um-fassende Einführung in das Schreiben komplexer Arbeiten erhalten. Du gibst das Vertiefungsthema vor und wir begleiten dich während der Erarbeitung deiner Leistung, die du vollumfänglich zu Hause schreibst und uns zur Korrektur zustellst. Somit übst du aktiv das neu erworbene Wissen und ziehst gleichzeitig einen direkten Nutzen für deine Firma. Hast du alle vier Arbeiten mindestens mit einer genügenden Note abgeschlossen, darfst du zur Diplomprüfung antreten. Sie ist Voraussetzung dafür, dass du nach deinem erfolgreichen Bestehen den eidgenössisch geschützten Titel eines anerkannten Nachdiplomstudiums tragen darfst. 
 
Was, wenn ich die Prüfung nicht bestehe? 
Unsere Erfahrung zeigt, dass wir es bei Personen in den Nachdiplomstudien mit aufrichtig interessierten und disziplinierten Menschen zu tun haben. Sollte es jedoch trotzdem mal schieflaufen, hast du die Möglichkeit, deine Arbeit nachzubessern oder deine Arbeit zu wiederholen. 
Solltest du die Diplomprüfung nicht bestehen, kannst du sie maximal zwei Mal wiederholen. 

Was, wenn ich während der Weiterbildung merke, dass ich mich für den falschen Studiengang entschieden habe? 
Du entscheidest dich bei deiner Anmeldung grundsätzlich für eine Bildungsrichtung. Beim sorgfältigen Abklärungsgespräch mit dir vor dem Start deiner Weiterbildung, stellen wir sicher, dass deine Wahl deinem Profil entspricht. Sollte sich im Verlauf des ersten Semesters herausstellen, dass du dennoch besser in einer anderen Vertiefungsrichtung auf-gehoben wärst, hast du die Möglichkeit, die Studiengangsvariante zu wechseln, allerdings jeweils erst am Ende des Semesters.
 

Welche Nachdiplomstudiengänge wir dir anbieten und welche Zulassungen für diese gelten, siehst du hier: 

 

Dein Interesse für ein Nachdiplomstudium ist nun geweckt, du weisst aber nicht ganz genau was das ist? Hier erklären wir dir, was ein Nachdiplomstudium ist: Nachdiplomstudium NDS HF-  Deine Vorteile

 

 

Eure WISS